F1 2018: Diese klassischen Rennwagen sind mit dabei

André Linken

Im Rennspiel F1 2018 erwartet dich neben den modernen Flitzern auch eine Vielzahl klassischer Boliden aus der Vergangenheit. Wir verraten dir, welche das sein werden.

F1 2018 - Classic Cars - Trailer.

Der Entwickler und Publisher Codemasters hat mittlerweile nämlich die vollständige Liste dieser sogenannten Classic Cars bekannt gegeben. So darfst du dich unter anderem hinter das Steuer des legendären Ferrari 312 T2 schwingen, mit dem bereits Niki Lauda in den 1970er-Jahren zahlreiche Erfolge feiern konnte.

Hinzu kommen der Lotus 79 von Mario Andretti sowie der Ferrari 312 T4 von Jody Scheckter. Insgesamt werden acht neue Classic Cars ihr Debüt in F1 2018 feiern, die du auch in dem Trailer oberhalb dieser Meldung sehen kannst. Des Weiteren kehren sämtliche klassischen Rennboliden aus F1 2017 zurück, so dass die Auswahl auf insgesamt 21 anwächst. Hier die Übersicht:

  • 1972 Lotus 72D
  • 1976 Ferrari 312 T2
  • 1976 McLaren M23D
  • 1978 Lotus 79
  • 1979 Ferrari 312 T4
  • 1982 McLaren MP4/1B
  • 2010 Red Bull RB6
  • 2008 McLaren MP4-23
  • 2007 Ferrari F 2007
  • 2006 Renault R26
  • 2004 Ferrari F2004
  • 2002 Ferrari F2002
  • 1998 McLaren MP4-13
  • 1996 Williams FW18
  • 1995 Ferrari 412T2
  • 1992 Williams FW14
  • 1991 McLaren MP4/6
  • 1988 McLaren MP4/4
  • 2009 Brawn BGP-001
  • 2003 Williams FW25

Diese Spiele von der E3 2018 erscheinen noch im Verlauf dieses Jahres.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
13 Spiele der E3 2018, die schon in diesem Jahr erscheinen.
F1 2018: Das erwartet dich im Karrieremodus des Rennspiels

Bis du dich in das virtuelle Cockpit schwingen kannst, musst du dich jedoch noch etwas gedulden. Der Release von F1 2018 ist nämlich erst für den 24. August 2018 auf PC und Konsolen geplant.

Weitere Themen

* gesponsorter Link